Mukoviszidose

Es ist eine Erbkrankheit, an der in Deutschland circa 8.000 Menschen leiden. Sie schränkt die Lebenserwartung deutlich ein und stellt eine große körperliche und psychische Belastung für die Betroffenen dar.

Diese leiden besonders unter Atemnot, chronischem Husten, Verdauungsstörungen und Untergewicht, da vor allem die Funktion der Bauchspeicheldrüse und der Lunge beeinträchtigt wird.

Ihr Alltag ist geprägt von:

  • Inhalieren
  • spezielle Ernährung
  • krankengymnastischen Übungen
  • tägliche Einnahme von Medikamenten

Immer noch sterben viele Kinder und Jugendliche, bevor sie das Erwachsenenalter erreicht haben.

Jährlich werden in Deutschland ca. 500 neue Betroffene diagnostiziert.

Bis heute ist Mukoviszidose nicht heilbar.

Internet: Mukoviszidose - Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Beispiel: Auch Paula W. (13 Jahre) kämpft jeden Tag gegen ihre Krankheit an. Sie muss täglich inhalieren und Physiotherapie machen, um gut atmen zu können. Paula nimmt zu jeder Mahlzeit Verdauungsenzyme ein, um Bauchschmerzen zu vermeiden und zunehmen zu können.

Außerdem verbringt sie regelmäßig mehrere Wochen im Krankenhaus, damit aggressive Keime in der Lunge verringert werden und es zu keiner chronischen Lungenentzündung kommt.

Die Krankheit bestimmt Paulas Alltag und ihre Lebensplanung nachhaltig.


Zeigen Sie gesellschaftliches Engagement

Helfen Sie jetzt mit einer Spende und schenken Sie den Betroffenen eine Chance auf eine bessere Zukunft.

Wir danken Ihnen.


Spenden Mukoviszidose
Ruppiner Radsportclub 1909/1990 e.V.
BIC: WELADED1OPR
IBAN: DE21 1605 0202 1730 0069 10
Verwendungszweck: SPENDE MUKO
Spenden 7. Fahr'Rad!-Tag
Ruppiner Radsportclub 1909/1990 e.V.
BIC: WELADED1OPR
IBAN: DE21 1605 0202 1730 0069 10
Verwendungszweck: SPENDE FRT7